Gegründet 1947 Mittwoch, 27. März 2019, Nr. 73
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
21.07.2008 / Politisches Buch / Seite 15

Widerstand in Übersee

Ein Buch über Sozialrevolten gegen Versklavung in der »Neuen Welt«

Ramona Sinclair
Die Frühgeschichte der kapitalistischen Produktionsweise wurde mit blutigen Lettern geschrieben. Die Durchsetzung entsprechender Agrarstrukturen ging einher mit der Enteignung und Vertreibung großer Teile der Landbevölkerung. Wieviel Menschenleben dies insgesamt kostete, wird wegen unzureichender Quellenlage wohl nie vollständig nachweisbar sein. Dokumentiert ist, daß die britische Regierung trotz massenhafter Inhaftierung in »Arbeitshäusern« und rücksichtsloser Verhängung von Todesstrafen die Kontrolle über die immer mehr verarmende Bevölkerung nur durch Zwangsdeportationen in die »Kolonien« aufrechterhalten konnte, wo die Menschen »freie Wildnis« roden und auf den so geschaffenen Plantagen unter grauenhaften Bedingungen arbeiten mußten. Als Folge der kolonialen Landnahme der Europäer wurde der größte Teil der Urbevölkerung Amerikas ausgerottet.

Plantagensklaverei

Die US-amerikanischen Historiker Peter Linebaugh und Marcus Rediker haben in ihrem Werk...

Artikel-Länge: 5404 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €