Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.07.2008 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Kein Licht am Ende des Tunnels

Trotz Strohfeuer an der Börse 150 US-Banken von Konkurs bedroht

Rainer Rupp
Mit großer Erleichterung begrüßte die Wallstreet am Mittwoch die Nachricht, daß US-amerikanische Banken auch noch Gewinne machen können. Die Großbank Wells Fargo erwirtschaftete im zweiten Quartal einen Überschuß von 1,75 Milliarden Dollar obwohl sie zu den größten Hypotheken-Kreditgebern des Landes zählt. Das Institut hat aber im Gegensatz zu den meisten anderen Branchenkollegen Investitionen in risikoreiche Produkte offenbar weitgehend vermieden. Die US-Börsenindizes, die in den Tagen zuvor auf neue Jahrestiefstpunkte gefallen waren, feierten diese Entwicklung mit einem wahren Kursfeuerwerk. Unbeachtet blieb dabei die Nachricht vom gleichen Tag, daß die Verbraucherpreise in den USA im Juni im Jahresvergleich so kräftig wie seit 26 Jahren nicht mehr gestiegen sind – um fünf Prozent.

Ohnehin ist das Gerede, daß man das Schlimmste bereits überstanden habe, weitgehend verstummt. Trotz der Beschleunigung der Inflation...

Artikel-Länge: 2876 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.