Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
18.07.2008 / Inland / Seite 4

Bayern beschneidet Grundrechte

CSU setzt gegen starken Widerstand neues Gesetz zur Versammlungsfreiheit durch

Rolf-Henning Hintze, München
Bayern wird das Grundrecht der Versammlungsfreiheit demnächst empfindlich einschränken. Das neue Versammlungsgesetz soll am 1. Oktober, wenige Tage nach den Landtagswahlen, in Kraft treten, nachdem es am Mittwoch abend gegen erbitterten parlamentarischen Widerstand der SPD und der Grünen angenommen wurde. Auch eine Vielzahl von Organisationen – von der Humanistischen Union über den DGB und ­ATTAC bis zum Republikanischen Anwaltsverein – hatten die Pläne der CSU in den vergangenen Wochen kritisch abgelehnt und sich an verschiedenen Aktionen beteiligt. Viele befürchten, daß Bayern mit dem neuen Gesetz Vorreiter für Einschränkung...

Artikel-Länge: 1993 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €