Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
14.07.2008 / Ansichten / Seite 8

Machtexpansion

Sarkozys Liebe zum Mittelmeer

Werner Pirker
Sollte Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy mit der Gründung der Mittelmeerunion die Herstellung eines französisch dominierten neuen Wirtschaftsraumes nach dem Vorbild der EU im Sinn gehabt haben, dann dürfte dieses Projekt jetzt schon als gescheitert zu betrachten sein. Die Europäische Union wird sich weder einen Konkurrenten vor die Nase setzen lassen, noch ein Integrationsmodell dulden, das südliche EU-Mitgliedsländer und nichteuropäische Mittelmeeranrainer in einer Union jenseits des Brüsseler Machtanspruchs vereint.

Auch wenn es sich um eine Fehlgeburt gehandelt haben dürfte, verlief der Geburtsakt der mediteranen Union äußerst pompös. An die 40 Staats- und Regierungschefs waren nach Paris gekommen, um an festlichen Diners teilzunehmen und an der Seite ihres Gastgebers die Parade zum 14. Juli, dem Tag der Erstürmung der Bastille, abzunehmen. Der Berg kreiste, und eine Maus ward geboren.

Sarkozys Mittelmeerunion...



Artikel-Länge: 2879 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €