1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
03.07.2008 / Inland / Seite 1

Busfahrer stürmen Die Linke

Über 150 Beschäftigte der Saarbahn AG quittieren Privatisierungspläne und Maulkorb mit Parteieintritt

Wera Richter
In Saarbrücken sind mehr als 150 Busfahrer in die Linkspartei eingetreten. Darunter der Betriebsratsvorsitzende der Saarbahn AG, Winfried Jung, der am Mittwoch gegenüber AP bestätigte, daß mehr als die Hälfte seiner 300köpfigen Belegschaft diesen Schritt gegangen ist. Es gebe eine Reihe von Mosaiksteinchen, die dazu geführt hätten, so Jung gegenüber der Saarbrücker Zeitung (SZ) am Mittwoch. Einer der größeren dürfte der geplante Verkauf der Stadtwerke sein. »Jetzt will man 49 Prozent veräußern, und was geschieht dann mit dem Rest?«, will der Betriebsratsvorsitzende wissen. Der saarländische Land...

Artikel-Länge: 1897 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €