jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
26.06.2008 / Inland / Seite 4

Schmutzige Geschäfte

Bis zu zehn Millionen Tonnen »Westmüll« jährlich landen illegal im Osten. In Sachsen-Anhalt gibt es auf Initiative der Linken dazu jetzt einen Untersuchungsausschuß

Anja Hotopp
Im Landtag von Sachsen-Anhalt hat ein Untersuchungsausschuß zu illegalen Müllgeschäften die Arbeit aufgenommen. Das von der Fraktion Die Linke initiierte Gremium kam am Montag zum ersten Mal zusammen.

Der Focus hatte in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf Recherchen einer bayrischen Wirtschaftsdetektei berichtet, daß zwischen fünf und zehn Millionen Tonnen Müll, vor allem aus Süddeutschland, illegal auf ostdeutschen Deponien und in Tongruben landen, ein Großteil davon in Sachsen-Anhalt. Grund dafür sei ein Preiswettbewerb, ausgelöst vom neuen Abfallgesetz, das seit Juni 2005 in Kraft ist und die Einlagerung unbehandelter Siedlungsabfälle verbietet. Die Verbrennung von Abfällen kostet etwa 120 Euro pro Tonne, die illegale Entsorgung in Ostdeutschland den Angaben zufolge um die 55 Euro.

Nach B...



Artikel-Länge: 2516 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €