Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
24.06.2008 / Inland / Seite 5

»Ideal wäre es, wenn es viele Tote gibt«

Neonazis rufen anläßlich des morgigen EM-Halbfinalspiels zur Gewalt gegen Türken auf

Carsten Hübner
Laßt den Rassenkrieg beginnen« – mit solchen und ähnlichen Parolen mobilisiert die rechtsextreme Szene seit Tagen im Internet für das morgige EM-Halbfinale zwischen Deutschland und der Türkei. »Ich hab’ ein griffiges Handbeil dabei. Das erste Tier, das mich anfällt, wird wohl übel ausschau’n«, droht etwa ein User des Internetportals Altermedia. »Ideal wäre, wenn es viele Tote gibt. Dann würde sich endlich die Erkenntnis durchsetzen, daß es höchste Zeit ist, das ganze anatolische und kurdische Pack zurückzuführen«, findet ein anderer, der sich selbst »Widerling« nennt.

Während der Fußball-EM ist es bereits in mehreren Städten zu rassistischen Ausschre...

Artikel-Länge: 2063 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €