3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
23.06.2008 / Politisches Buch / Seite 15

Kanonenfutter

Unterrichtsmaterialien zu einem vergessenen Kapitel des Zweiten Weltkriegs

Mona Grosche
Nicht nur im Senegal, in vielen Ländern Afrikas, Asiens und Ozeaniens ist der Zweite Weltkrieg noch in lebhafter Erinnerung aus eigener Erfahrung. Millionen Soldaten aus der sogenannten dritten Welt kämpften und starben auf den Schlachtfeldern. Und viele Länder waren selbst Kriegsschauplätze, auf denen grausame Massaker an der Zivilbevölkerung stattfanden. Selbst dort, wo man von direkten Kampfhandlungen verschont blieb, diktierte das Militär das Leben durch Zwangsarbeit, Zwangsprostitution und die Produktion von Nachschub für die kriegführenden Mächte. Allein in China starben bis zu 21 Millionen Menschen. 100000 Verschleppte schindete die japanische Armee beim Eisenbahnbau in Burma zu Tode. Und bei der Befreiung Manilas kamen rund 100000 Zivilisten zu Tode – eine Liste des Grauens, die sich nahezu beliebig lang fortsetzen ließe.

Eurozentrismus

Doch obwohl mehr Menschen in der dritten Welt im Zweiten Weltkrieg ihr Leben ließen als in Europa, kommen diese ...

Artikel-Länge: 5071 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!