Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
20.06.2008 / Inland / Seite 8

»Wenn wir viele sind, haben wir schon halb gewonnen«

CSU will weiterhin verschärftes Versammlungsrecht. Gewerkschafter und Oppositionsparteien gehen auf die Straße. Ein Gespräch mit Hedwig Krimmer

Claudia Wangerin
Hedwig Krimmer ist Sekretärin der Gewerkschaft ver.di, die im Rahmen der Kampagne »Rettet die Grundrechte - Gegen den Notstand der Republik« zur Demonstration am morgigen Samstag in München aufruft.

Sie rufen zur Demonstration gegen das von der CSU-Regierung geplante bayerische Versammlungsgesetz auf, das noch vor der Sommerpause vom Landtag verabschiedet werden soll. Wer zählt alles zu den Kritikern, und welche Gruppen und Organisationen unterstützen die Demonstration?

Die Landesverbände der SPD, der Grünen, der Linkspartei und der DKP sowie die Landtagsfraktionen von SPD und Grünen unterstützen die Demonstration aktiv. Aber auch der Gesamtpersonalrat der Landeshauptstadt München, der 26000 Beschäftigte vertritt. Wichtige parteiungebundene Organisationen, die wir in letzter Zeit als Unterstützer gewinnen konnten, sind zum Beispiel der Bund Naturschutz, der Deutsche Tierschutzbund, aber auch der Verkehrsclub Deutschland, um einige wenige zu nennen. Der...

Artikel-Länge: 4310 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €