28.07.1997 / Feuilleton / Seite 0

Beihilfe zum Staatsterror

Quellenband dokumentiert deutsch-türkische »Waffenbrüderschaft«

Hans-Eberhard Schultz

Ein 550 Seiten starkes Buch, dessen Vorgeschichte fast so spannend und tragisch ist wie jene historischen Ereignisse, die es auf 400 Seiten dokumentiert: Einer der Autoren der Vorarbeiten zu dem Buch, der kurdische Politiker Hüseyin Celebi, fiel 1992 im Krieg in Kurdistan, ein anderer kurdischer Journalist und Politiker, Serdar Celik - ebenfalls im Düsseldorfer »PKK-Prozeß« angeklagt -, hatte seinen Text 1994 fertiggestellt, wurde durch das »PKK-Verbot« aber an der weiteren vollständigen Bearbeitung gehindert.

Bei der Lektüre der zahlreichen Dokumente und einleitenden Texte erschließt sich das ganze Ausmaß der Verstrickung deutscher Interessen in die Politik der Herrscher des Osmanischen Reiches und der Türkischen Republik gegenüber den Kurden als dem letzten (großen) Volk, das sich aus dem ehemaligen Weltreich der osmanischen Herrscher noch nicht befreit hat. Ein unbequemes Buch, nicht nur weil viele historische Fakten in der Türkei nach wie vor gele...

Artikel-Länge: 7662 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe