jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
10.06.2008 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Aufschwung für wenige

Mehr Superreiche und neue zusätzliche Armut: Indiens Wirtschaft boomt gewaltig. Doch nur ein Viertel der Milliardenbevölkerung profitiert davon

Thomas Berger
Die indische Wirtschaft wird auch 2008 zu den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt gehören. Zu dieser Prognose kommen Experten anhand der jüngsten Daten, die Ende Mai in Neu-Delhi vorgelegt wurden. Demnach wird der wirtschaftliche Boom in den kommenden Monaten zwar an Kraft einbüßen, im globalen Vergleich aber dürfte Indien weiter einen Spitzenplatz bei der ökonomischen Dynamik einnehmen. Mit 8,8 Prozent Zuwachs im ersten Quartal 2008 sind die Erwartungen an die Steigerung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) sogar noch übertroffen worden. Auch wenn die Inflation sich, auf das Gesamtjahr gesehen, noch stärker als Konjunkturbremse erweisen wird, haben insbesondere Dienstleistungssektor und Bauwirtschaft von Januar bis März das geringere Wachstum anderer Branchen kompensiert. Allein der Bau legte um rekordverdächtige 12,1 Prozent zu –knapp das Doppelte des Wachstums im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Dafür hat sich der Boom im produzierenden Ge...

Artikel-Länge: 5510 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €