Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
05.06.2008 / Ausland / Seite 6

Plädoyer für Militärschlag gegen Iran

Israels Premier Olmert betätigt sich während seines US-Besuchs als Scharfmacher gegen Teheran

Gloria Fernandez
Israels Premier Ehud Olmert macht derzeit in den USA mit starken Worten von sich reden. »Robustere Maßnahmen” gegen den Iran seien vonnöten, meinte er bei einem Besuch in Washington am Dienstag, ohne genau zu definieren, welcher Art das von ihm gewünschte Vorgehen sein soll. Doch sprach er erneut von einer »iranischen Bedrohung«, die »mit allen möglichen Mitteln gestoppt werden« müsse, und ließ keinen Zweifel an seinem Vorhaben, militärisch gegen Teheran vorgehen zu wollen. Sich für eine derartige Aggression mit Washington abzustimmen und sich der Solidarität von Weißem Haus und Pentagon zu versichern, dient offentlich der auf drei Tage angelegte Aufenthalts Olmerts in den USA.

In einer Rede vor dem American I...

Artikel-Länge: 2249 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €