Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2019, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
26.05.2008 / Schwerpunkt / Seite 3

Konflikte gedeckelt

Die Linke in Cottbus: Parteitag in geordneten und streng reglementierten Bahnen. Keine Auseinandersetzung mit Lohndumping in Berlin, aber Beschluß zur Familienpolitik

Jana Frielinghaus
Birgit Lange von der Personalvertretung im Rathaus des Berliner Stadtbezirks Neukölln ist am Samstag früh eigens nach Cottbus gefahren, um Die Linke mit den Folgen ihrer Realpolitik zu konfrontieren. Gemeinsam mit anderen Mitgliedern der Gewerkschaft ver.di demonstrierte sie vor den Messehallen der Stadt für ihre Forderung zumindest nach Übernahme der aktuell von den Gewerkschaften mit Bund und Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) ausgehandelten Entgelterhöhungen. »Am schlimmsten dabei finde ich, daß dieser sogenannte rot-rote Senat die Spitze der Bewegung für den Ausstieg aus der Tarifgemeinschaft der Länder ist«, sagte Birgit Lange im Gespräch mit jW.

Tatsächlich war Berlin das Bundesland, das 2003 als erstes den Kommunalen Arbeitgeberverband (KAV) verließ. Von den Problemen, die das für die Partei mit sich brachte, weiß Ulrike Eifler ein Lied zu singen. Sie vertritt Die Linke im hessischen Landtag und war neben Sahra Wagenknecht die einzige, die in der De...

Artikel-Länge: 4846 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €