Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
07.05.2008 / Feuilleton / Seite 14

Per Verbraucheranfrage Defizite aufdecken?

Nach sechs Jahren Vorbereitung ist mit Monatsbeginn das Verbraucherinformationsgesetz (VIG) in Kraft getreten. So sollen sich Bürger besser über Lebensmittel, Futtermittel, Kosmetika und sogenannte Bedarfsgegenstände wie Spielzeug, Kleidung, Bettwäsche informieren können. Der neue Anspruch besteht hinsichtlich Kennzeichnung, Herkunft, Beschaffenheit, Verwendung, Herstellung und Behandlung von Produkten. In einer Erklärung des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen (vzbv) heißt es weiter: »Wer also wissen will, wie hoch die Pestizidrückstände bei Lebensmitteln sind, ob Spielzeuge oder Textilien gefährliche Substanzen enthalten oder wann und wie ein Geschäft oder ein Produkt jüngst getestet wurden, kann diese Anfrage künftig an die zuständige Behörde richten.« Muß dazu aber wissen, welches Amt denn überhaupt zuständig ist – und vor allem muß er dafür bezahlen. Außerdem ist die Behörde zur Auskunft nur verpflichtet, wenn sie über die Daten verfügt. »Eine I...

Artikel-Länge: 3651 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen