3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Montag, 27. September 2021, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
14.04.2008 / Ausland / Seite 7

Gefahr für Bolivien

Rechte bleibt auf Abspaltungskurs. Am 4. Mai Volksbefragung zur Annahme der Autonomiestatuten von vier Regionen. Gewerkschaften rufen zum Widerstand auf

Benjamin Beutler
Boliviens Zentralregierung der »Bewegung zum Sozialismus« (MAS) hat noch immer kein Mittel gefunden, um die von oppositionellen Regionen und konservativen »Bürgerkomitees« vorangetriebenen Autonomie-Referenden zu stoppen. Auch der aktuelle Versuch, die Katholische Kirche vermitteln zu lassen, um ein Auseinanderbrechen des Andenlandes zu verhindern, gilt schon jetzt als gescheitert. In der vergangenen Woche trafen die regierungsfeindlichen Präfekten der Regionen Santa Cruz, Tarija, Beni und Pando, die sich im Dezember für unabhängig erklärt hatten, mit Kardinal Julio Terrazas zusammen. »Frieden ist möglich, wir müssen uns von festgefahrenen Standpunkten befreien«, so das geistliche Oberhaupt. Doch schnell wurde klar, daß im oppositionellen Lager der Wille zur Konfliktlösung fehlt. Zum »echten« Dialog werde es erst nach Durchführung der für den 4. Mai vorgesehenen Volksbefragung zur Annahme der Autonomiestatuten kommen, so Präfek...

Artikel-Länge: 2915 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!