Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.04.2008 / Inland / Seite 2

»Am Pool trafen wir täglich die BND-Ausbilder«

Die Geheimdienste der BRD und der DDR schulten 1977/78 zur selben Zeit Ghaddafis Personenschützer. Ein Gespräch mit Karl Wilhelm

Robert Allertz
Karl Wilhelm war Major im Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der DDR – die Redaktion hat seinen Namen geändert, da er auch heute noch anonym bleiben möchte. Zusammen mit 23 MfS-Kollegen war Wilhelm 1977/78 zur Ausbildung libyscher Personenschützer in Tripolis

Was war Ihr Auftrag in Libyen?

Wie waren von Sommer 1977 bis Sommer 1978 in Tripolis und haben dort in jener Kaserne ausgebildet, in der Revolutionsführer Muammar Al-Ghaddafi sein Hauptquartier hatte. Die wurde am 15. April 1986 von den USA bombardiert – als Rache für den Anschlag auf die Westberliner Diskothek »La Belle«. Wir waren 24 Angehörige des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) und haben in drei Vier-Monats-Lehrgängen etwa 100 libysche Personenschützer ausgebildet.

Und Sie waren zwölf Monate nacheinander dort?

So ist es. Allerdings hatte ich im März 1978 meinen Aufenthalt wegen eines Urlaubs unterbrochen. Am Tag vor meiner Abreise in die Heimat hatte ich in Tripolis noch ein Gespräc...

Artikel-Länge: 4126 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.