5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
03.04.2008 / Ausland / Seite 6

Neue Eskalation im Basken-Konflikt

ETA übernimmt Verantwortung für Politikermord. Linke Parteiführer der ETA-Mitgliedschaft angeklagt

Ingo Niebel
Der spanische Staat wird weder politische Stabilität noch Frieden haben, solange er das Selbstbestimmungsrecht und die territoriale Einheit des Baskenlandes nicht akzeptiert.« Das ist der Schlüsselsatz im jüngsten Kommuniqué der baskischen Untergrundorganisation Euskadi Ta Askatasuna (ETA, Baskenland und Freiheit). In dem Schreiben bekennt sie sich auch zum Mord an dem ehemaligen sozialistischen Stadtrat Iasías Carrasco (PSOE-PSE). Am Mittwoch veröffentlichte die Tageszeitung Gara, die der linken Unabhängigkeitsbewegung nahesteht, die Erklärung im Wortlaut.

Die Stellungnahme der ETA ist eine Antwort auf den spanischen Innenminister Alfredo Pérez Rubalcaba (PSOE). Dieser hatte während des spanischen Wahlkampfes gesagt, man müsse sich auf eine lange Phase der Gewalt einstellen. Zwei Tage vor der Wahl erschoß die ETA den Sozialisten Isaías Carrasco im baskischen Arrasate (Mondragón).

Für die Eskalation des Konflikts macht die Organisation einz...



Artikel-Länge: 2950 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €