Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. Juni 2020, Nr. 128
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
31.03.2008 / Titel / Seite 1

Wieder Brand ohne Spur?

Claudia Wangerin
Nach dem Brandanschlag auf ein überwiegend von Türken bewohntes Mehrfamilienhaus am Samstag morgen in Backnang hatte die Polizei bei Redaktionsschluß am Sonntag noch keinen Hinweis auf den oder die Täter. In der Kleinstadt, 27 Kilometer nordöstlich von Stuttgart in Baden-Württemberg, leben 36000 Menschen.

Fünf Bewohner erlitten Rauchvergiftungen, nachdem am Samstag gegen fünf Uhr morgens im Eingangsbereich des Hauses eine Kinderkarre in Brand gesteckt worden war – laut Polizei vermutlich mit einem Brandbeschleuniger wie Benzin. Ein Mitbewohner hatte die Flammen umgehend mit einem Feuerlöscher ersticken können. In dem 13-Parteien-Haus in der Innenstadt von Backnang leben neben türkischstämmigen Bewohnern auch Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien und ein Norweger. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen waren der oder die Täter durch den unverschlossenen Hintereingang in das Gebäude gelangt. An einer Fassade im Hinterhof fanden die Beamten zwei seitenverke...

Artikel-Länge: 3176 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €