Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
27.03.2008 / Inland / Seite 4

»Ich weiß nicht mehr weiter«

Gütersloh: Der Erwerbslose Berndt Pfeiffer ist in der vierten Woche im Hungerstreik gegen ­schikanöse Behandlung durch die Jobcenterverwaltung

Luise Michels
Seit dem 3.März befindet sich Berndt Pfeiffer in Gütersloh im Hungerstreik, um gegen die menschenunwürdige Behandlung durch das Jobcenter zu protestieren. Auch nach dreieinhalb Wochen will der mittlerweile stark geschwächte Langzeiterwerbslose die Aktion nicht abbrechen. Die Hilfsorganisation Bund Soziales Zentrum Deutschland e. V. und der örtliche Kreisverband der Partei Die Linke, die Kontakt zu Pfeiffer haben und sein Anliegen nach Kräften unterstützen, konnten ihn jetzt von dem Vorhaben abbringen, auch die Flüssigkeitsaufnahme zu verweigern.

»Egal, was ich tat – bei dieser Behörde konnte ich nichts richtig machen. Ich bekam nur noch Probleme«, begründet der 54jährige seine verzweifelte Aktion. Die Behörde, das ist in diesem Fall die GT Aktiv GmbH, die in Gütersloh die Jobcenterverwaltung übernommen hat. Pfeiffer war 37 Jahre lang Drucker. Seit Beginn seiner Erwerbslosigkeit bekam er kein einziges Vermittlungsangebot. Sein Antrag auf Arbeitslosengeld II...

Artikel-Länge: 3426 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €