Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.03.2008 / Inland / Seite 8

»Die außerparlamentarische Bewegung ist jetzt wichtig«

Stadtparlament von Wiesbaden ist gegen den Bau eines Kohlekraftwerks. Das interessiert die Stromkonzerne aber nicht. Gespräch mit Hartmut Bohrer

Gitta Düperthal
Hartmut Bohrer ist Fraktionsvorsitzender der Linken Liste in der Stadtverordnetenversammlung in Wiesbaden

Kaum zu glauben: Die Stadtverordnetenversammlung in Wiesbaden hat sich nun doch gegen das geplante Kohlekraftwerk ausgesprochen. Dabei waren die Stadtverordneten der Linken Liste bis vor kurzem recht einsam, wenn sie vor gesundheitlicher Beeinträchtigung der Menschen und ökologischen Fehlentwicklungen im Raum Mainz-Wiesbaden warnten. Grund zur Freude?

Jein. Das Wiesbadener Stadtparlament hat sich am Donnerstag erstmals aus ökologischen Gründen gegen das Kohlekraftwerk ausgesprochen. Das ist richtig. Der Wiesbadener Kurier hat allerdings zu Recht kommentiert, das sei nur ein Schauspiel. Denn die Entscheidung trifft letztlich weder das Wiesbadener Stadtparlament noch der Mainzer Stadtrat. Dort haben übrigens CDU, SPD und FDP mehrheitlich für das zur Zeit im Genehmigungsverfahren befindliche Kohlekraftwerk votiert. Es soll das 2001 in Betrieb gegangene...

Artikel-Länge: 4349 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!