Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.03.2008 / Inland / Seite 8

»Die rechte Szene entwickelt sich munter weiter«

Bündnis gegen rechts verlangt von CDU, FDP und Grünen in Wiesbaden, konsequent gegen Neonazis vorzugehen. Ein Gespräch mit Manuela Schon

Gitta Düperthal
Manuela Schon ist Vorstandsmitglied der Partei Die Linke in Wiesbaden und im Rheingau-Taunuskreis. Sie ist außerdem Gründungsmitglied des »Bündnisses gegen rechts« in Wiesbaden.

Sie mahnen die Wiesbadener Stadtregierung, bestehend aus CDU, Grünen und FDP, es sei brandgefährlich, die Augen vor den Rechtsextremen zu verschließen. Unternimmt sie nichts gegen Neonazis?

Die neue Ordnungsdezernentin Birgit Zeimetz-Lorz hat in einem Interview verkündet, es würden zwar Verbote ausgesprochen. Darüber hinaus werde aber nichts unternommen, um die Rechten nicht aufzuwerten. Das kritisieren wir, weil sich die rechte Szene in der Stadt munter weiterentwickelt. Die von jüngeren und militanten Neonazis dominierte NPD versucht zur Zeit, ihre Aktivitäten in Wiesbaden auszuweiten.

Der NPD-Kreisverband etwa war schon fast eingegangen, doch jetzt tritt ein neuer Führer namens Mario Matthes an. Wenn man deren Webseite anschaut, gibt es dort fünf Presseerklärungen allein in d...


Artikel-Länge: 3657 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!