Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
07.03.2008 / Inland / Seite 4

Wedel: Was wäre, wenn ...

... es endlich ein neues Wahlrecht gäbe?

Das wird aber auch wieder mal Zeit. Nach jeder Wahl in voller Freiheit stellen »Experten« fest, daß die Wähler in voller Dummheit gewählt haben. Wie immer hat das Wahlverfahren sie begünstigt, ihre Dummheit, Ignoranz und Unernsthaftigkeit auf Kosten der Politiker und zum Schaden der »Regierbarkeit unseres Landes« auszuleben. Wie immer haben sie Programme nicht interessiert und Personen nur ihren Ekel erregt. Eher waren Fragen wichtig, wie: Was koset Benzin? Habe ich guten Sex? Bleibt der Pendler ein begünstigtes Wesen? Und fast immer zeigt das Ergebnis, wie fundamental egal die Demokratie den Wählern ist. An die »Lebendigkeit unserer Demokratie« glauben nur noch Nichtwähler: Sie hoffen darauf, daß die Demokratie viril genug sei, über ihr Fernbleiben von den Urnen zu erschrecken. Was sie aber nach dem Erschrecken machen soll, wissen sie auch nicht – sich auflösen? Oder »sich Tag für Tag neu erfinden«, wie der alte Schwärmer Thierse sagen würde?

Als sich nac...

Artikel-Länge: 3747 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €