Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
03.03.2008 / Feuilleton / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Nützliche Erkenntnisse

Zu jW vom 23,/24. Februar: »Wir wollen in Hamburg keinen DDR-Sozialismus«

Eigentlich ist mir meine Zeit zu schade, als daß ich sie damit vergeudete, die diversen Debatten im Bundestag zu verfolgen, die dort als Demonstration von »Demokratie« über die Bühne getrieben werden. Mitunter jedoch offenbaren sie, wenn oft auch ungewollt, nützliche Erkenntnisse. Darum ging es auch bei der von der FDP eingeläuteten antikommunistischen Hetzorgie am 21. Februar. Was Niebel (FDP), Koschyk (CDU/CSU) und Co. da vom Stapel ließen, machte eines klar: Die Linke mag sich noch so sehr abstrampeln nachzuweisen, daß sie systemkompatibel ist, die stramm antikommunistische schwarz-gelb-rosa-grüne Koalition läßt ihr keine Chance für mehr als fromme Reden. Mal ist es das »SED-Erbe«, mal die Kandidatur von DKP-Mitgliedern auf ihren Listen – irgendeinen Vorwand finden die »verehrten Kollegen« aus den anderen Fraktionen immer, den sie der Linken um die Ohren ha...

Artikel-Länge: 6122 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €