Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
03.03.2008 / Politisches Buch / Seite 15

Grass als Politiker

Ein neues Buch über den Literaturnobelpreisträger zeigt: Am deutlichsten wird er stets gegen Kommunisten und Linke

Robert Steigerwald
Wolfgang Beutin, Hochschullehrer und Schriftsteller, legt dieses polemische Buch »Der Fall Grass. Ein deutsches Debakel« vor, das ein Beitrag zur »Entmythologisierung« des Günter Grass sein dürfte. Ich werde mich mit dieser Arbeit nur unter politischem Gesichtspunkt befassen, denn zu einer literaturtheoretischen Beurteilung fehlt es mir – im Unterschied zu Beutin, der sich dazu ausführlich zu Wort meldet –doch erheblich an Kompetenz.

Mein Hauptthema ist der politische Mensch Günter Grass.

Man weiß, er begleitet die Sozialdemokratie auf allen Wegen durch dick und dünn, macht all ihre Schwankungen und Charakterlosigkeiten bedenkenlos mit. Deshalb wurde er hin und wieder auch von Konservativen unter Beschuß genommen, was seinem Wirken aber eher genutzt denn geschadet hat. Dem Wesen nach muß man seine »politische Karriere« als opportunistisch bezeichnen. Dies wird in Beutins Buch gründlich belegt.

Geschäftstüchtig

Ich gehöre nicht zu jenen, die Grass vorwe...



Artikel-Länge: 5573 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.