junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 28. März 2023, Nr. 74
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
junge Welt: Jetzt am Kiosk! junge Welt: Jetzt am Kiosk!
junge Welt: Jetzt am Kiosk!
18.02.2008 / Feuilleton / Seite 13

Preis gegen Sozialarbeit

Der Goldene Bär der 58. Berlinale ging an den protofaschistischen Spielfilm »Tropa de Elite«

Peer Schmitt
»Was man im Film sieht, zeigt die Realität!« (José Padilha bei der Preisverleihung)

Lange Zeit bin ich früh aufgestanden. Wozu? Um Filme zu sehen, in Pressevorführungen, die im Normalfall recht früh am Tage angesetzt werden. Hat man wenig Zeit, anderes zu tun, außer Filme zu sehen, dann werden diese in Ermangelung anderer Realitäten für einen zum Spiegel der Welt. Einem Zerrspiegel. Das Bild, das er liefert, muß man mühevoll wieder entzerren. Arbeit der Kritik.

Was aber, wenn man den Eindruck bekommt, daß es sich kaum noch lohnt, so früh aufzustehen, nur um haufenweise mittelprächtige oder sehr schlechte Filme zu sehen, die man sich problemlos auch auf bequemeren Wegen besorgen kann. Nehmen wir den Gewinner des Hauptpreises der 58. Berlinale, »­Tropa de Elite« von José Padilha. Schon Anfang November letzten Jahres zeigte mir ein Kollege die erste Viertelstunde des Films auf seinem Laptop. Das sei gerade der erfolgreichste Film in Brasilien, gemacht von eine...



Artikel-Länge: 6817 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Drei Wochen lang gratis gedruckte junge Welt lesen: Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.