Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
15.02.2008 / Feuilleton / Seite 12

Krimi und Aufklärung

Literatur und Engagement (4): Wolfgang Schorlau lüftet die Geheimnisse des Kapitals

Thomas Wagner
»Dengler, als Bad Kleinen passierte, waren Sie noch nicht in meiner Abteilung. Ich gehörte zu den Einsatzleitern vor Ort. Während der Schießerei, bei der Uwe Krems ... starb, stand ich auf der Aussichtsplattform des Stellwärterhäuschens. Ich konnte alles genau sehen. Zwei Männer in der gleichen Uniform wie die Einsatzkräfte liefen über die Gleise und schlichen sich von hinten an Krems, der wurde angeschossen und fiel auf die Gleise. Die beiden stürmten auf ihn zu, einer setzte sich auf seine Brust und exekutierte ihn. Nahschuß. Keine fünf Zentimeter. Eine Frau im Bahnhofs­kiosk sah die Sache genau wie ich. Aber es wurde alles umgedeutet.« Der in Wolfgang Schorlaus Krimi-Debut »Die blaue Liste« (2003) geschilderte staatsterroristische Akt ist eine Fiktion. Doch erinnert er keinesfalls zufällig an die zahlreichen Spekulationen darüber, wie das mit Haftbefehl gesuchte RAF-Mitglied Wolfgang Grams am 27. Juni 1993 wirklich zu Tode gekommen sein mag.

Zwar gibt ...

Artikel-Länge: 5174 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €