Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
15.02.2008 / Ansichten / Seite 8

Total verrottet

45 US-Senatoren befürworten Folter

Rainer Rupp
Mit einer knappen Mehrheit von 51 Stimmen hat der US-amerikanische Senat die Foltermethode des »Waterboarding« verboten. Dennoch alarmiert die Tatsche, daß 45 Senatoren für die Fortsetzung der Folter gestimmt haben, darunter auch der republikanische Präsidentschaftskandidat John McKain, der dem amtierenden US-Präsidenten in nichts nachstehen will. George W. Bush selbst hat bereits angekündigt, daß er gegen das Folterverbot sein Veto einlegen will. Die Debatte veranlaßte den Vorsitzenden des Geheimdienstausschusses des Senates, Jay Rockefeller, zu der Äußerung, daß es bei der Folterdebatte »um mehr als nur deren Legalität« geht. Vielmehr ginge es auch darum, »welches Bild wir (US-Amerikaner) uns von uns selbst machen und wie wir vom Rest der Welt gesehen werden«. Bei letzterem sieht es grottenschlecht aus, denn Dank Bush ist die imperialistische Fratze von »America, the Beautiful« in ihrer Häßlichkeit für die ganz...

Artikel-Länge: 2869 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €