Gegründet 1947 Mittwoch, 5. August 2020, Nr. 181
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
15.02.2008 / Ausland / Seite 6

Gestörte Harmonie

Irak: Gefechte zwischen Partnern der US-Besatzer

Rainer Rupp
Kaum etwas charakterisiert den Zustand des Besatzungsregimes im Irak besser als die jüngste Nachricht aus Diyala. Dort verlor die Regierungspolizei am Mittwoch bei Gefechten mit sunnitischen Milizen des »Awakening Council« (AC, Rat des – politischen – Erwachens) drei Beamte. Daraufhin forderte die schiitisch geführte Polizei Unterstützung der US-Besatzer an, um gegen die AC-Milizen vorzugehen. Das Pikante daran: Sowohl die Miliz als auch die Polizei werden maßgeblich von der US-Besatzungsmacht ausgerüstet und auch bezahlt.
Auch der jüngste Zwischenfall war durch einen Übergr...

Artikel-Länge: 1835 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €