Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
08.02.2008 / Inland / Seite 4

Widerspruch gegen Berufsberater in Uniform

Wenig Interesse an Bundeswehrwerbung in Arbeitsagentur. Kriegsgegner protestierten in Frankfurt/Main

Gitta Düperthal
Selbstverständlich informiere man Berufsanfänger auch darüber, daß im Rahmen einer Ausbildung ebenfalls »Auslandseinsätze, Mobilität und der Einsatz mit der Waffe« verlangt würden. »Sehen Sie, wir sagen es ganz ehrlich und offen«, so der Wehrdienstberatungsoffizier der Bundeswehr, Martin Würz, am Donnerstag in der Arbeitsagentur in Frankfurt am Main. Es werde auch darüber informiert, daß man vielleicht nicht »so gesund« zurückkommen könne, wie man weggegangen sei. »Wir sind doch Demokraten«, so Würz im Gespräch mit junge Welt. Auf die Frage, ob derartige Werbeveranstaltungen in Zeiten extremen Ausbildungsplatzmangels nicht die Misere Jugendlicher ausnutzten, antwortete Würz, jeder könne sich doch seinen Arbeitgeber frei aussuchen.

Das sahen rund 50 Kriegsgegner, die sich vor der Tür der Behörde versammelt hatten, ganz anders. Mitglieder der Metaller-Arbeitslosen-I...

Artikel-Länge: 2716 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €