jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
01.02.2008 / Ansichten / Seite 8

Winterschlaf

Reaktionen auf Arbeitslosenzahlen

Arnold Schölzel
Weil die Zahl der Arbeitslosen im Januar 2008 weniger gestiegen ist als in den Vorjahren, erklärt der Chef der Bundesarbeitsagentur: »Die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt setzt sich fort.« Der zuständige Bundesminister Michael Glos (CSU) »begrüßt« das, und auch der DGB ist über »die gute Entwicklung« erfreut. Die »Freude« herrscht über 3,659 Millionen Menschen, von denen 253000 im vergangenen Monat als neue Erwerbslose gezählt wurden. Arbeitslosengeld I erhalten sie übrigens nur in vollem Umfang, wenn sie sich drei Monate vor einer absehbaren Kündigung, also im September 2007, als »Kunden« der Jobcenter gemeldet haben. Wer bis zum 31. Dezember nicht eine neue Arbeitsstelle erhielt, hat die Chance, am 1. Januar kommenden Jahres Arbeitslosengeld II zu erhalten und – wie am gestrigen Tag – von der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) mitgeteilt zu bekommen: »Gerade die ersten Strukturreformen am Arbeitsm...

Artikel-Länge: 2907 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €