24.03.2016 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips

Der Mythos vom gesunden Schlaf

Rund 25 Jahre unseres Lebens verschlafen wir. Taten das unsere Vorfahren länger? Der Forscher Jerome Siegel von der University of California in Los Angeles untersuchte mit seinem Team die Schlafgewohnheiten bei drei Naturvölkern: den Hadza Tanzanias, den San aus Namibia und den Tsimane Boliviens. Die meisten von ihnen waren im Durchschnitt sechs Stunden und 25 Minuten nicht wach. Mhm, wenig. Und vor allem: Was macht man, wenn es dunkel ist?

3sat, Do., 20.15

The Green Mile

Im Jahre 1935 wird der mutmaßliche Doppelmörder John Coffey ins Gefängnis von Cold Mountain eingeliefert. Bald stellt sich heraus, dass der schwarze Muskelmann über übersinnliche Kr...

Artikel-Länge: 2145 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe