24.03.2016 / Ausland / Seite 2

Syrische Armee vor Palmyra

Regierungstruppen drängen IS zurück. Gespräche in Moskau über Frieden

Syrische Truppen rücken auf die historische Oasenstadt Palmyra vor, die von der dschihadistischen Miliz »Islamischer Staat« (IS) kontrolliert wird. Die Nachrichtenagentur des Landes, SANA, berichtete am Mittwoch unter Verweis auf eine Militärquelle, die Einheiten der Regierung hätten einen strategisch wichtigen Hügel südwestlich der Stadt eingenommen. In deren Umgebung zerstörte die syrische Luftwaffe demnach außerdem Stellungen, Versorgungsrouten und Fahrzeuge des IS. Die syrische Armee hatte vor etwa zwei Wochen eine Offensive zur Rückeroberung Palmyras, das wegen seiner gut erhaltenen antiken Ruinen zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, begonnen. Nach der Eroberung durch den IS im Ma...

Artikel-Länge: 2165 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe