18.03.2016 / Ausland / Seite 2

Kurden wollen Föderation

System »demokratischer Einheit« im Norden Syriens ausgerufen

Roland Zschächner

Wenige Tage vor dem vor allem im Nahen Osten begangenen Neujahrsfest (New­roz) haben Vertreter verschiedener Bevölkerungsgruppen am Donnerstag eine Föderation für den Norden Sy­riens ausgerufen. Wie die Nachrichtenagentur Firat News meldet, wurde die Deklaration auf einer Konferenz zur Zukunft der Region in der Stadt Rmeilan beschlossen. Die 200 Teilnehmer einigten sich auf ein bereits am Vortag besprochenes Papier, das ein System der »demokratischen Einheit« vorsieht. Bei der Zusammenkunft waren laut Firat Repräsentanten aller in der Region vertretenen Bevölkerungsgruppen – wie Araber, Kurden, Armenier, Turkmenen und Syrer – anwesend.

Treibende Kraft hinter der Erklärung ist die Partei der Demokratischen Union (PYD), die in dre...

Artikel-Länge: 2314 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe