17.03.2016 / Ausland / Seite 1

Antifaschisten abgeschoben

VVN-Aktivisten zurück in Berlin. Hunderte Teilnehmer bei Waffen-SS-Marsch in Riga

Frank Brendle

Mehrere hundert Menschen marschierten gestern durch die lettische Hauptstadt Riga, um das Andenken an die lettischen Divisionen der Waffen-SS hochzuhalten. Neben einigen Veteranen der SS-Einheiten und Nachkommen waren auch Abgeordnete der nationalistischen »Lettischen Nationalen Allianz« dabei, die als kleinerer Koalitionspartner an der Regierung beteiligt ist. Ein Journalist des russischen Senders RT, der die SS-Fans befragte, warum sie Nazis verehren, wurde von Ordnungskräften aus dem Marsch gedrängt und von der Polizei festgenommen.

An Protesten von Angehörigen der jüdischen Gemeinde und der Organisation »...

Artikel-Länge: 1936 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe