16.03.2016 / Ansichten / Seite 8

Carl von Putin

Russlands Syrien-Einsatz

Reinhard Lauterbach

Der preußische Militärtheoretiker Carl von Clausewitz ist in Russland immer aufmerksam rezipiert worden. Seine Zentralthese vom Krieg als der »Fortsetzung der Politik unter Einmischung anderer Mittel« findet in der aktuellen Entscheidung zum Abzug des Großteils der russischen Luftwaffeneinheiten aus Syrien eine geradezu lehrbuchmäßige Bestätigung.

Ob die vom russischen Präsidenten Wladimir Putin zitierten »Hauptaufgaben« wirklich »praktisch erfüllt« worden sind, kann man glauben oder nicht. Wenn das Wörtchen »praktisch« im Munde russischer Politiker auftaucht, besteht aller Anlass zu der Annahme, dass gerade praktisch noch einiges zu tun bleibt. Aber es ist unzweifelhaft so, dass der knapp halbjährige Militäreinsatz den »Islamischen Staat« erheblich geschwächt hat. Die russischen Zahlen zum »Body count« angeblich getöteter russischer Islamisten sind nicht unabhängig zu verifizieren, ihre Richtigkeit muss also auch dahingestellt...

Artikel-Länge: 2912 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe