11.03.2016 / Sport / Seite 16

Fußball CL:Paris und Lissabon weiter

Der französische Fußballmeister Paris St. Germain gewann am Mittwoch abend das Achtelfinal-Rückspiel beim FC Chelsea mit 2:1 und steht nach dem 2:1-Hinspielerfolg zum vierten Mal in Folge in der Runde der letzten acht der Königsklasse.

Der frühere Frankfurter und heutige Pariser Torhüter Kevin Trapp (geboren am Tag des WM-Finales von 1990) lieferte, abgesehen von einer kleinen Unsicherheit kurz vor der Pause, vor 37.591 Zuschauern ein gutes Spiel ab.

»Wir sind bereit, in London zu leiden«, hatte PSG-Trainer Laurent Blanc vor der Begegnung im Stadion an der Stamford-Bridge erklärt. Dazu hätte er fast schon nach den ersten drei Minuten Gelegenheit gehabt, doch Trapp konnte einen Schuss des Spaniers Diego Costa parieren. Da...

Artikel-Länge: 2276 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe