09.03.2016 / Abgeschrieben / Seite 8

Aufruf zur Mahnwache in Den Haag am zehnten Todestag von Slobodan Milosevic· Aufruf zu Mahnwache in Bremen zum fünften Jahrestag von Fukushima-Reaktorkatastrophe

Das Internationale Komitee »Slobodan Milosevic« (ICSM) für nationale Souveränität und soziale Gerechtigkeit ruft zu einer Protestaktion in Den Haag am 11. März, dem zehnten Todestag Milosevics, auf:

Aufruf an alle Friedensfreunde und NATO-Gegner!

Am Freitag, den 11. März 2016, jährt sich der Todestag des früheren serbischen und jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic zum zehnten Mal. Im März 2006 wurde Milosevic Opfer der NATO-Siegerjustiz in Gestalt des völkerrechtswidrigen Haager Tribunals für das ehemalige Jugoslawien. Slobodan Milosevic entlarvte vor dem Tribunal die Lügen der Anklage und deckte die wahren Motive der NATO-Kriegstreiber auf. Nach unzähligen Schikanen wurde er schließlich vom Tribunal durch unzureichende medizinische Versorgung fahrlässig zu Tode gebracht und damit für immer mundtot gemacht. Hieran wollen wir vor Ort erinnern.

Zugleich soll an alle anderen Opfer dieser Haager Unrechtsjustiz erinnert werden, die in der Haft verstorben...

Artikel-Länge: 3372 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe