08.03.2016 / Feuilleton / Seite 10

Die Herren Blumfeld

Gleichförmigkeit hinter Kafka-Masken: »Ein Käfig ging einen Vogel suchen« am Deutschen Theater Berlin

Anja Röhl

Nach seiner viel beachteten Inszenierung von Kafkas »Prozess« in München 2008 hat sich Andreas Kriegenburg am Deutschen Theater Berlin nun kleinerer Prosastücke des Prager Weltliteraten angenommen. Aphorismen und Textfragmente wurden mit den Erzählungen »Der Bau« und »Blumfeld, ein älterer Junggeselle« verwoben. Ins originelle, vom Regisseur entworfene Bühnenbild treten fünf gleich angezogene Herren K. mit erstaunt blickenden Kafka-Masken. In aufeinandergetürmten Zimmern mit schiefen Ebenen mühen sie sich aufwärts.

Oben angekommen, macht jeder dieser Blumfelds – köstlich mit eingezogenen Schultern im grauen Anzug und unter den Arm geklemmter Aktentasche – ängstliche Gesten des Umschauens, des Kontrollwahns und der Langeweile, versetzt mit Übersprungshandlungen. Die Texte werden abwechselnd gesprochen. Sehr erfreulic...

Artikel-Länge: 2569 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe