13.02.2016 / Ausland / Seite 6

Geschmeidigkeit und Sicherheit

Frankreichs Staatschef Hollande bildet Regierung um

Hansgeorg Hermann, Paris

Der französische Staatspräsident François Hollande will mit einer am Donnerstag vollzogenen, von politischen Beobachtern in Paris als kurios eingestuften Umbildung der sozialdemokratischen Regierung die letzten 14 Monate seiner bis Mai 2017 dauernden Amtszeit überstehen. Bemerkenswert ist vor allem die Rückkehr von Vertretern der französischen Grünen. Die bisherige Generalsekretärin der Europe Écologie–Les Verts (EELV), Emmanuelle Cosse, übernimmt auf Wunsch Hollandes das Ministerium für Wohnungsbau, das zu Beginn der Legislaturperiode schon ihre Parteikollegin Cécile Duflot knapp zwei Jahre lang geführt hatte. Die Grünen hatten die Regierung verlassen, als der Staatschef seinen Premierminister Jean-Marc Ayrault im März 2014 durch den im Parti Socialiste (PS) zum rechten Flügel zählenden Manuel Valls ersetzt hatte. Ayrault kommt nun unter Valls als Außenminister für den scheidenden Laurent Fabius zurück.

In der Geschichte der fünften Republik ist es da...

Artikel-Länge: 4033 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe