12.02.2016 / Feuilleton / Seite 11

Kopfstand, Madame!

Von der Decke über dem Gemächt und dem freundlichen Volkspolizisten: Die Retrospektive »Deutschland 1966«

F.-B. Habel

War 1966 ein x-beliebiges Jahr? »Luna 9« landete weich auf dem Mond und funkte Daten zur Erde. Die DDR beantragte die Aufnahme in die UNO. Der DFB bejammerte das »Wembley-Tor«. Altkanzler Adenauer ließ sich zum 90. feiern. Der Leipziger Hauptbahnhof wurde 50, ebenso die Leuna-Werke, die nun nach Walter Ulbricht hießen. Die Sci-fi-Serie »Raumpatrouille« bescherte der ARD Traumquoten. Gilbert Bécaud wurde im Friedrichstadtpalast gefeiert, Udo Jürgens trat im DDR-Fernsehen auf, wo Diana Loeser mit ihrem an Schüler gerichteten Kurs »English for you« begann. In der BRD gab es die ersten Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg. Der Maler Otto Dix sprach sich in seiner Heimatstadt Gera gegen revanchistische Forderungen westdeutscher Landsmannschaften aus. Sowohl in der DDR als auch in der BRD wurde Peter Weiss’ Theaterstück »Die Ermittlung« über den Auschwitz-Prozess fürs Fernsehen inszeniert. Der DEFA-Trickfilm »Hirsch Heinrich« erhielt auf einem Festival in Mad...

Artikel-Länge: 4662 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe