28.01.2016 / Ausland / Seite 1

Rücktritt für Ethik und Recht

Frankreichs Justizministerin Christiane Taubira verlässt Kabinett aus Protest gegen Politik der Regierung

Aus Protest gegen die Politik des französischen Präsidenten François Hollande hat dessen bisherige Justizministerin Christiane Taubira am Mittwoch ihren Rücktritt eingereicht. Die 63jährige war in der regierenden Sozialistischen Partei populär und galt als wichtige Vertreterin des linken Flügels. »Manchmal bleibt man, um Widerstand zu leisten, und manchmal bedeutet Widerstand, dass man geht«, erklärte sie über den Internetdienst Twitter. »Damit Ethik und Recht das letzte Wort haben.«

Auslöser für Taubiras Schritt war die von der französischen Regierung geplante Verlängerung des nach den Pariser Anschlägen vom November verhängten Ausnahmezustands. Hollande will d...

Artikel-Länge: 2097 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe