23.01.2016 / Inland / Seite 2

Nächste Stufe: Kampfeinsatz

USA wollen AWACS-Maschinen der NATO für Kampf gegen den IS

Rüdiger Göbel

Die USA wollen die europäischen NATO-Mitglieder noch tiefer in den völkerrechtswidrigen Kriegseinsatz in Syrien verwickeln. Geht es nach Washington, soll der westliche Militärpakt fortan direkt an der US-geführten Koalition gegen die Terrormiliz »Islamischer Staat« (IS) beteiligt werden. In der NATO-Zentrale in Brüssel wird das Begehren bereits diskutiert, wie dpa am Donnerstag abend meldete. Konkret soll es um die Bereitstellung von AWACS-Flugzeugen der NATO gehen. Die mit Radar- und Kommunikationstechnik ausgestatteten Maschinen könnten als fliegende Gefechtsstände Luftangriffe auf Ziele in Syrien und im Irak koordinieren. Sollten alle anderen 27 NATO-Länder einem Einsatz zustimmen, kommen zwangsläufig auch deutsche Soldaten zum Einsatz – die...

Artikel-Länge: 2352 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe