20.01.2016 / Feuilleton / Seite 10

Jubel der Woche

Lakomy, Abraham, Mellies, Pelikowsky, Hurwitz, Bordel 

Jegor Jublimov

Gestern gab es eine Promigala im Berliner Kino Babylon zum 70. Geburtstag von Reinhard Lakomy, den uns der Krebs 2013 genommen hat. Jennipher und Carmen-Maja Antoni, Uschi Brüning, Gregor Gysi, die »Lütte« Angelika Mann und andere erinnerten in Wort und Musik an Lacky. Er war von »Heute bin ich allein« bis hin zum »Traumzauberbaum« einer der großen deutschen Rockpoeten.

Unvergesslich auch das Lied über »Carola Huflattich«, das Lacky 1986 für den DEFA-Film »Das Schulgespenst« schrieb. Die phantasiebegabte, freche Schülerin Carola war eine Erfindung des Kinderbuchautors Peter Abraham, der gestern 80 Jahre alt geworden wäre. Vor einem Jahr ist er gestorben. Abraham hatte eine schwere Kindheit, lebte mit seinem jüdischen Vater unter falschem Namen, war dann auf der Flucht. Im Nachkriegs-Berlin verließ er nach der 8. Klasse die Schule und wurde Buchhändler. Dass er dann an der Filmhochschule Dramaturgie studieren konnte, war bei seinen fehlenden Abschlüssen...

Artikel-Länge: 3970 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe