08.01.2016 / Ausland / Seite 2

Die Rechte provoziert

Venezuela: Parlamentspräsident ignoriert Gerichtsentscheidung

Modaira Rubio, Caracas

Venezuelas Rechte nutzt ihre neue Mehrheit im Parlament für Provokationen. Am Mittwoch, nNur einen Tag nach der Konstituierung der Nationalversammlung, setzte sich Parlamentspräsident Henry Ramos Allup über eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofs hinweg und vereidigte drei oppositionelle Abgeordnete, deren Mandat wegen einer Wahlanfechtung vorläufig suspendiert worden war. Am Tag zuvor hatte er davon nach Protesten der linken Fraktion noch Abstand genommen. Deren Sprecher kritisierten das Vorgehen des Politikers als Verletzung der venezolanischen Verfassung und als eine Missachtung der Judikative. Dadurch sei jede künftige Entscheidung des Parlamentspräsidiums illegal.

In Caracas wird damit gerechnet, dass die Provokation gegen die obersten Richt...

Artikel-Länge: 2368 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe