02.09.2014 / Abgeschrieben / Seite 8

UN-Schutzzonen im Irak

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Gregor Gysi, hat sich in einem Gastbeitrag in der Rhein-Zeitung (30. August) für die Einrichtung von UN-Schutzzonen im Irak ausgesprochen:



Daß Deutschland Waffen exportiert, ist leider nichts Neues. Neu ist auch nicht der Waffenexport in Kriegs- und Krisengebiete. Israel, Saudi-Arabien und die Türkei wurden in den vergangenen Jahren beliefert, während sie militärische Feldzüge organisierten. Neu ist, daß die Bundesregierung in einem Kriegsgebiet nicht eine Regierung mit Waffen beliefern ...

Artikel-Länge: 1773 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe