25.08.2014 / Inland / Seite 2

»Hinter den Strafbefehlen steckt System«

Staatlicher Kriminalisierungswahn läßt »linksextreme Gewalt« in Baden-Württemberg ansteigen. Gespräch mit Jannis Blindler

Markus Bernhardt
Jannis Blindler ist Sprecher des »Arbeitskreises Antirepression Freiburg«, https://antirepfreiburg.wordpress.com

Die Freiburger Polizei leitete mindestens 55 Verfahren gegen Antifaschisten ein, die im vergangenen Jahr gegen einen Aufmarsch der Piusbruderschaft protestiert haben. Was verbirgt sich hinter diesem katholischen Zusammenschluß?

In die Schlagzeilen gerieten die Piusbrüder zuletzt 2013 durch einen Gedenkgottesdienst für den verstorbenen SS-Sturmbannführer und Kriegsverbrecher Erich Priebke. Der Holocaust-Leugner Richard Williamson war eines ihrer bekanntesten Mitglieder. Die Piusbrüder sind extrem homophob, islamophob, antifeministisch und fordern unter anderem ein Abtreibungsverbot. Sie wenden sich gegen die Trennung von Staat und Religion, aber auch gegen die Reformbestrebungen innerhalb der katholischen Kirche. So haben sie sich eine »Verbreitung und Wiederherstellung der authentischen katholischen Lehre« in den Kopf gesetzt.

Die Aussage von ...


Artikel-Länge: 4803 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe