04.07.2014 / Ausland / Seite 6

Luftangriffe auf Gaza

Militärische Eskalation zwischen israelischer Armee und Palästinensern

Karin Leukefeld
Die israelische Luftwaffe hat ihre Angriffe auf den Gazastreifen auch am Donnerstag fortgesetzt. Nach Angaben der israelischen Streitkräfte seien »Waffenlager und Abschußrampen« zerstört worden. Bilder aus dem Gazastreifen zeigen eine Reihe zerstörter Wohnhäuser in Gaza-Stadt. Ein Sprecher der Gaza-Gesundheitsbehörde sagte, elf Personen seien verletzt worden. Die Luftangriffe seien Vergeltungsschläge für rund ein Dutzend Raketen, die aus dem Gazastreifen auf den Süden Israels abgeschossen wurden, so die Armee.

Die militärische Eskalation zwischen der israelischen Armee und den Palästinensern steht im Zusammenhang mit den Morden an drei israelischen und einem palästinensischen Jugendlichen. Die drei jungen Israelis waren am Dienstag beerdigt worden, in der darauffolgenden Nacht wurde der 16jährige Palästinenser Mohammed Abu Khudair in Ostjerusalem entführt und getötet. Seine verbrannte Leiche war am Mittwoch in einem Waldstück gefunden worden....

Artikel-Länge: 4762 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe