25.06.2014 / Ausland / Seite 6

Friede den Minen

Südafrikas Bergarbeiter ringen Platinkonzernen beachtliches Tarifergebnis ab

Christian Selz
Der Streik in den südafrikanischen Platinbergwerken ist beendet. »Wir werden die Arbeit wieder aufnehmen«, erklärte Joseph Mathunjwa, Präsident der Association of Mineworkers and Construction Union (AMCU), am Montag nachmittag in der Provinzhauptstadt Rustenburg im Nordwesten des Landes. Zuvor hatten dort Zehntausende Bergarbeiter im Royal-Bafokeng-Stadion der Gewerkschaft ihr Mandat gegeben. Begonnen hatte der historische Ausstand von insgesamt 70000 Arbeitern der drei Platingiganten Anglo American Platinum (Amplats), Impala Platinum und Lonmin exakt fünf Monate zuvor, am 23. Januar.

Mit »kein Hungern mehr für uns und unsere Familien« faßte der Amplats-Bergarbeiter Andy Matwa das ersehnte Streikende gegenüber dem Onlinemagazin Daily Maverick zusammen. Im vergangenen Monat hatten Hilfsorganisationen bereits von Fällen ernster Unterernährung in den Familien der Kumpel berichtet, die ohne Streikgeld auf sich allein gestellt waren. Auf 10,7 Milliarden südaf...

Artikel-Länge: 4759 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe