10.06.2014 / Ausland / Seite 6

Für die Freiheit der Cuban Five

Aktionswoche in Washington beendet. Wachsende Hoffnung auf Austausch der drei noch gefangenen Kubaner

Volker Hermsdorf
Am heutigen Dienstag wird in Washington die dritte Aktionswoche für die Freilassung der noch in den USA inhaftierten kubanischen Aufklärer beendet. Die Veranstalter vom »Internationalen Komitee für die Freiheit der Cuban Five« zogen eine positive Bilanz: Es gab mehr Aktionen, mehr Veranstaltungen, mehr Teilnehmer und eine größere Resonanz in den US-Medien als in den vorigen Jahren. Der brasilianische Journalist und Schriftsteller Fernando Morais wagte gar eine optimistische Prognose: »Bei kommenden Aktionen werden alle fünf in der ersten Reihe marschieren.« Obwohl nicht alle Teilnehmer diese Hoffnung teilten, waren sie sich darin einig, daß die diesjährigen Aktionen ein entscheidender Beitrag zur Befreiung von Antonio Guerrero, Ramón Labañino und Gerardo Hernández waren.

Der gestrige Pfingstmontag, der in den USA kein Feiertag ist, wurde zur Informationsarbeit im Stadtteil Capitol Hill und für Gespräche mit Politikern und Mitarbeitern im Kongreß, dem Zen...

Artikel-Länge: 4083 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe