26.05.2014 / Politisches Buch / Seite 15

Ohnmächtig?

Ekkehard Lieberam hat eine Studie zur Klassentheorie geschrieben

Herbert Münchow
Wo die sozialen Klassen fehlen, fehlt auch deren Kampf, die Triebkraft der geschichtlichen Vorwärtsbewegung. Mit seiner Broschüre »Die Wiederentdeckung der Klassengesellschaft« wendet sich Ekkehard Lieberam gegen die Auffassung von der Überholtheit der Klassentheorie. Im Rahmen der Reihe »Ökonomisches Alphabetisierungsprogramm« (in Zusammenarbeit mit dem Internetportal Labournet) ist dem pad-Verlag eine empfehlenswerte Streitschrift gelungen.

Der Autor stellt dem Leser konzentriert verständliche Überlegungen vor, die aus seiner kontinuierlichen Forschungsarbeit zur Klassenstruktur der BRD resultieren. Die neue Popularität des Klassenbegriffs in der öffentlichen Debatte wertet Lieberam als Reaktion auf eigene Erfahrungen breiter Bevölkerungsteile: Wachsende soziale Ungleichheit und verschärfter Klassenkampf von oben bestimmen ihr politisches Bewußtsein. Lieberam weist mit Hilfe statistischer Angaben nach, daß die Unsicherheit – vor allem...

Artikel-Länge: 5691 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe